HVV-Rallye zur Verkehrserziehung in Hamburg

Bei diesem Projekt entdeckt Ihre Grundschulklasse die Großstadt Hamburg auf einer interaktiven Rallye mit Bus und Bahn. Hierdurch lernen die Schülerinnen und Schüler eigenständig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule zu kommen und werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Darüber hinaus können sich die Kinder im Rahmen des Projekts umfassend mit dem Thema nachhaltige Mobilität auseinandersetzen.

Projektidee „Unterwegs im HVV“

Zielgruppe: Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse.


Unterrichtseinheiten: Die Vorbereitung der Rallye im Unterricht ist flexibel planbar. Man sollte 3 bis 4 Stunden für die Rallye einplanen. Auf Wunsch kommt ein Erlebnistag (3 bis 4 Stunden) bei einem Verkehrsunternehmen hinzu.


Fächer: Das Projekt ist geeignet für Grundschulen im Fach Sachkunde. Es kann aber auch fächerübergreifend stattfinden.


Service: Bei Bedarf stellen wir den Schulklassen für die Rallyes HVV-Fahrkarten zur Verfügung. Die Fahrkarten erhalten Lehrerinnen und Lehrer bei der Übergabe der Materialien bei der HVV-Schulberatung vor Ort.


Kosten: Das Projekt ist kostenfrei.

Das Schulprojekt „Unterwegs im HVV“ orientiert sich an den Bildungsplänen der Länder.


Unterrichtsmaterialien zur HVV-Rallye – Theoretischer Teil

Erarbeiten Sie zunächst die theoretischen Grundlagen mit Ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht: Was bedeutet ÖPNV? Wie finde ich die Haltestelle?  Welche Bahn- und Buslinien gibt es in Hamburg? Diese und viele weitere Fragen können Sie mit dem kostenlosen Schülerbuch sowie mit den Arbeitsblättern „Unterwegs im HVV“ im Unterricht behandeln. Als weitere Lehr- und Infomaterialien können Sie die Präsentationen sowie Infozettel (Klasse 4 sowie Klasse 5 und 6) nutzen, die wir bereits unterrichtsfertig zur Verfügung stellen.

Je nach Altersklasse und Kenntnisse Ihrer Schülerinnen und Schüler können Sie den Zeitumfang und die Intensität des Projekts selbst bestimmen.


Interaktive Hamburg-Rallye und Schulausflug – Praktischer Teil

Nach der Theorie folgt die Praxis, die eigentliche Hamburg-Rallye. Zum praktischen Teil gehören der HVV-Erlebnistag und die HVV-Rallye.

HVV-Erlebnistag bei einem Verkehrsunternehmen

Bei einem lehrreichen Schulausflug können die Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen eines Hamburger Verkehrsunternehmens werfen und das theoretisch erlernte Wissen, durch praktische Erfahrungswerte festigen.

Hier finden Sie weitere Informationen und Kontaktdaten:

Die Buchung erfolgt direkt über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen:

HOCHBAHN
Eimsbüttel
Dennis RossTel: 04032884348
Mail: besucherprogramm@hochbahn.de
VHH
Bergedorf
KundenserviceTel: 040725940
Mail: info@vhhbus.de
VHH
Schenefeld
Ernst-Niko KobergTel: 04072594455
Mail: ernst-niko.koberg@vhhbus.de
KVIP
Uetersen
Frank MollTel: 0412290980
KVG
Buxtehude
Bianca GöbenTel: 015174644019
(nur Busschule)
KVG
Hittfeld
Hendrik ArndtTel: 0410557200
(nur Busschule)
KVG
Stade
Stephan ThorenzTel: 04141525173
(nur Busschule)
KVG
Lüneburg

Rupert Quednau

Tel: 04131880713
(nur Busschule)
Autokraft
Bad Segeberg
Marcel LuckTel: 04551909914
AKN
Kaltenkirchen
Hanna Schmuck-BarkmannTel: 04191933933
Mail: marketing@akn.de

HVV-Rallye – Hamburg und Umgebung mit Bus und Bahn erkunden

Ihre Schulklasse ist nach erfolgreicher Bearbeitung der Arbeitsblätter nun fit für eine spannende Rallye quer durch Hamburg. Hierbei wird das im Unterricht erworbene Wissen praktisch angewandt: Die Orientierung im Liniennetz, der Umgang mit Fahrplänen sowie die Orientierung an Haltestellen und Bahnhöfen wird hier spielerisch eingesetzt.

Die HVV Schulprojekte bietet Ihnen Schul-Rallyes für folgende Gebiete:

  • Im Hamburger Stadtgebiet: 
    Schülerinnen und Schüler erkunden das Hamburger Stadtgebiet. Die mit der Rallye gestellten Aufgaben vertiefen das Wissen um den HVV und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Stadterkundung Hamburgs.
  • Im Kreis Pinneberg: 
    Schülerinnen und Schüler lernen den südlichen Teil des Kreises Pinneberg mit der Rallye 601 kennen. Sie treffen dabei die Charaktere Kessy, Jasmin, Sonja und das Eisenross.

Unsere interaktiven Rallyes für alle Stadtgebiete Hamburgs

Angeboten werden unterschiedliche Rallyes, die sich in verschiedenen Stadtteilen Hamburgs abspielen und sich für mehrere Klassenstufen eignen. Die „Einsteiger-Rallyes“ für Schulgruppen ab der 4. Klasse gibt es auch in einer barrierefreien Variante. Die „Profi-Rallyes“ für Schülerinnen und Schüler ab der 5./6. Klasse sind alle barrierefrei.

Schulrallyes für Einsteiger ab der 4. Klasse

In der 4. Klasse sind Schülerinnen und Schüler kurz vor dem Ende der Grundschule und vergrößern ihren Aktionsradius. Ab dem Besuch der weiterführenden Schule spielt die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln eine größere Bedeutung, sei es für den längeren Schulweg oder den Besuch von Freunden oder Freizeitaktivitäten. Das Projekt „Unterwegs im HV“ der HVV-Schulprojekte fördert die selbstständige und umweltfreundliche Mobilität der Schülerinnen und Schüler.

Die Rallyes für die 4. Klasse dauern etwa 2,5 bis 3 Stunden. Sie können von den Schülerinnen und Schülern allein, auch ohne Begleitung eines Erwachsenen, durchgeführt werden. Die Klasse wird in Gruppen bis zu 4 Kindern eingeteilt und im Abstand von ca. 10 – 15 Minuten losgeschickt. Jede Gruppe erhält die Rallyeunterlagen mit Telefonnummer der Lehrerin oder des Lehrers und den kleinen HVV-Streckenplan. Die Kinder steuern 13 Stationen an, u. a. Hafen, Rathaus, Jungfernstieg, Kellinghusenstraße.

Bei den barrierefreien Rallyes können die Kinder alle Haltestellen und Stationen barrierefrei ansteuern und die Rallye-Fragen beantworten. Diese Rallyes sind etwas kürzer gefasst, da Kinder durch die Benutzung der Aufzüge und notwendige kleinere Umwege mehr Zeit benötigen. Auch hier starten die Kinder in kleinen Gruppen.

> Hier können Sie überprüfen, ob die Aufzüge an allen Haltestellen funktionieren.

Aktueller Hinweis zu den Einsteiger-Rallyes:

Aufgrund einer Streckensperrung auf der U3 und der Sanierung des U-Bahnhofs Landungsbrücken gibt es Änderungen bei den Einsteiger-Rallyes.

Alle Einsteiger-Rallyes sind – wie auch die Profi-Rallyes – barrierefrei und daher auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Die Lösungen finden sich jeweils am Ende der Rallyes. Daher bitte die letzte Seite entfernen, bevor die Rallyes an die Schülerinnen und Schüler verteilt werden.


Barrierefreie Schulrallyes für Profis ab der 5. und 6. Klasse

In der 5./6. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler die neue Schule und ihren neuen Schulweg bereits kennengelernt. Sie kennen die öffentlichen Verkehrsmittel auf ihrem Schulweg. Doch nun können Sie ihr Wissen festigen und ausbauen. Dabei werden auch schon kompliziertere Themen wie beispielsweise der Flächenverbrauch oder klimaneutraler Verkehr behandelt. Die Schülerinnen und Schüler können sich nun selbstständig in Hamburg bewegen.

Die Rallyes für die 5./6. Klasse dauern etwa 3 bis 4 Stunden und führen die Schülerinnen und Schüler u.a. in die HafenCity, zum Berliner Tor, nach Barmbek und zur Kellinghusenstraße. Die Profi-Rallyes unterscheiden sich deutlich von den Einsteiger-Rallyes, nehmen eine andere Route und stellen anspruchsvollere Aufgaben.


Fortbildungen für Lehrkräfte im Bereich Verkehrserziehung

Sie würden gern eine weiterführende Beratung zum Thema Mobilitäts- und Verkehrserziehung erhalten? Im Frühjahr und Herbst bieten wir regelmäßig Fortbildungen für Lehrkräfte im Landesinstitut für Lehrerfortbildung (LI) an.

Wir beraten Sie auch gerne bei allen Fragen rund um die angebotenen Projekte. Benötigtes Lehrmaterial für den Unterricht erhalten Sie direkt bei uns vor Ort.

Kontakt:

Martin Wachowiak
Tel.: 04072594184
Mail: martin.wachowiak@hvv-schulprojekte.de