Entdecken Sie unsere Materialien für Kinder
zum Lernen, Spielen und Basteln

Zum Thema Bus und Bahn bieten die Schulprojekte im HVV ein reichhaltiges Materialangebot für Kita und Vorschule. Ob die Verkehrsmittel als Bastelbogen, unsere Materialkiste oder unser Lied zum Mitsingen – für jeden ist etwas dabei. Spielerisch befassen sich Kinder so auch mit dem Thema Nachhaltigkeit. Einige Sicherheitstipps ergänzen das Angebot.


Anleitung zur Materialkiste der HVV-Schulprojekte

Die HVV-Materialkiste

Die Materialkiste enthält Originalteile wie Lenkrad und Mikrofon, die zum Rollenspiel anregen. Es gibt Spiele, die in die Systematik des HVV einführen, es gibt Hinweise zum Thema Verkehr und Umwelt sowie Bücher über den ÖPNV.

Mit der Kiste selbst, in der Anmutung als Bus, lassen sich Übungen zu sicherheitsrelevanten Themen durchführen: Toter Winkel, Überhang am Bordstein bei Einfahrt in die Haltestelle etc. In der Materialkiste befindet sich auch eine Anleitung mit pädagogischen Tipps rund um den Inhalt der Kiste und darüber hinaus.

Die Kiste (ca. 25 kg schwer) kann kostenlos bei der HVV-Schulberatung ausgeliehen werden.


Bastelbogen der HVV-Schulprojekte

Der HVV-Bastelbogen

Ob Bus, Bahn oder Hafenfähre – die Verkehrsmittel im HVV sind nicht nur beliebt, wenn es darum geht, sein Ziel in und um Hamburg zu erreichen. Spaß ist auch garantiert, wenn man sich zusammensetzt und gemeinsam bastelt. So entsteht ein ganzer Fuhrpark, mit dem man spielen kann.

Bei den Verkehrsmitteln des HVV im Papierformat ist kein Schneiden oder Kleben notwendig, nur etwas Feinmotorik. Einfach zu Hause ausdrucken, ausschneiden und dann falten und zusammenstecken.

Den Baselbogen gibt es auch kostenlos bei den HVV-Schulprojekten vor Ort.


Malbuch der HVV-Schulprojekte

Das HVV-Malbuch

Der Busfahrer der ersten Stunde für Kinder heißt Leopold. 2009 wurde der Löwe im Busfahrer-Outfit gemeinsam mit den Figuren Lisa, Max und Hein erschaffen. Ihren ersten Auftritt haben sie im Malbuch der HVV-Schulprojekte. Dort gibt es so einiges zu suchen, zu finden und zu kombinieren.

Im Hamburger Verkehrsverbund lässt sich viel entdecken und bunt gestalten – alles was man braucht, sind ein paar Buntstifte.

Das Leopold-Malbuch gibt es auch kostenlos bei den HVV-Schulprojekten vor Ort in Hamburg-Altona.


Werkbuch der HVV-Schulprojekte

Das HVV-Werkbuch

Alle, die den Busfahrer Leopold noch näher kennen lernen wollen, liegen mit diesem Werkbuch genau richtig. (Bilder-)Geschichten, Rätsel, Witze lassen sich in diesem Werkbuch finden, wie auch Anregungen zu der einen oder anderen Abenteuerfahrt mit dem HVV.

Einige Seiten widmen sich dem Thema „Nachhaltige Mobilität“, so lässt sich mit dem Werkbuch an der Bildung für nachhaltige Entwicklung anknüpfen. Sie finden das Bus- und Bahnlied mit Text und Noten, es gibt einen Exkurs in die Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Hamburg und die Antwort auf die Frage, ob der HVV wirklich nach Afrika fährt.

Das Werkbuch gibt es auch kostenlos bei den HVV-Schulprojekten vor Ort.


Lied der HVV-Schulprojekte

Musik: Mit dem Bus, mit der Bahn

Seit mehr als 50 Jahren gibt es den Hamburger Verkehrsverbund – und seit dem Sommer 2014 gibt es das erste HVV-Kita-Lied. Gemeinsam kann das Lied gelernt und gesungen werden.

Das HVV-Lied zum Mitsingen

Einfach die Noten und den Text zum Lied herunterladen und gemeinsam drauf los singen.


Schwuppdibus, das Spiel der HVV-Schulprojekte

Das HVV-Spiel: Schwuppdibus

Zwei Städte (Mölln und Lüneburg) und zwei Hamburger „Stadtteile“ (Dom und Hafen) warten auf Fahrgäste. Diese werden mit den Bussen gebracht, die über den Spielplan fahren, und sie müssen im Laufe des Spiels zusammengewürfelt werden. (K)eine einfache Sache, aber manchmal muss ein Fahrgast auch den Bus wechseln, der Spieler muss wieder einen neuen Fahrgast gewinnen.

Der bekannte Spieleautor Reiner Knizia hat ein interessantes Gesellschaftsspiel entwickelt, das nun in einer Variante für den HVV vorliegt.

Das Spiel kann zum Preis von 20,- Euro bei den HVV-Schulprojekten in Hamburg-Altona erworben werden.

Kontakt:
Christoph Unland , Tel.: 040 72594 183
Mail: christoph.unland@hvv-schulprojekte.de