Das SchulSpezial in Hamburg bietet günstigere Fahrpreise für Schülerinnen und Schüler im Hamburger Verkehrsverbund (HVV).

SchulSpezial in Hamburg: Günstigere Fahrpreise für Schülerinnen und Schüler

Ab dem 1. August 2021 startet das neue SchulSpezial im Hamburger Verkehrsverbund (HVV). Bei dieser Neuerung werden alle Schüler-Fahrkarten im Abo, die den Geltungsbereich Hamburg AB enthalten, von der Stadt Hamburg bezuschusst. Dadurch kommen die Kinder und Jugendlichen noch günstiger zur Schule – und sind auch in der Freizeit preisgünstig mobil.


Für wen gilt das SchulSpezial?

Voraussetzung für den Zuschuss zu Abo-Fahrkarten durch die Stadt Hamburg ist, dass sich der Wohnort der Schülerinnen und Schüler in Hamburg befindet. Der Ort der Schule ist hingegen nicht entscheidend, die Schule kann sich also auch in einem anderen Bundesland befinden.

Was kostet das SchulSpezial?

Für das Stadtgebiet Hamburg und das angrenzende Umland ist man mit einem Euro am Tag unterwegs: Der Preis für „Hamburg AB“ beträgt 30,- Euro im Monat. Wer weiter unterwegs sein muss, kann das Ticket für 5 Ringe nutzen für 46,90 Euro. Das SchulSpezial für das Gesamtnetz kostet 79,30 Euro monatlich.

Für alle, die nur ab und zu mal raus auf’s Land wollen: Es besteht natürlich die Möglichkeit das Gebiet – z.B. Hamburg AB – für eine Fahrt mit einer Ergänzungskarte zu erweitern.

Wie funktioniert die Umstellung?

Das SchulSpezial wird ab dem 1. August 2021 auf die entsprechenden Abo-Fahrkarten angerechnet. Schülerinnen und Schüler, die bereits einen laufenden Abo-Vertrag haben, werden automatisch auf den vergünstigten Preis umgestellt.

Zusammen unterwegs

Die Unterscheidung zwischen Haupt- und Geschwisterkarte wird im Zuge des SchulSpezial für alle vergünstigten Abonnements aufgehoben.

Nähere Informationen gibt es auf hvv.de

Scroll to Top