Zur Hamburger Klimawoche sind Jugendliche und Lehrkräfte dazu eingeladen, sich an der Jugend-Mobilitätskonferenz 2020 zu beteiligen.

Jetzt anmelden zur Online-Jugend-Mobilitätskonferenz

Zur Hamburger Klimawoche sind Jugendliche und Lehrkräfte dazu eingeladen, sich an der Jugend-Mobilitätskonferenz zu beteiligen. In diesem Jahr findet die Veranstaltung aufgrund der Corona-Situation als Online-Veranstaltung statt. Am Dienstag, 22.09.2020 von 09:00 bis 10:30 kann so von zu Hause oder vom Klassenzimmer aus einfach an der Konferenz teilgenommen werden. Die Anmeldung dafür ist jetzt möglich.


Hamburg für Menschen, nicht für Autos

Schülerinnen und Schüler der 9. bis 13. Klassen sowie Lehrkräfte sind dazu eingeladen, sich an der Diskussion um die Verkehrswende in Hamburg zu beteiligen: Wie gestalten wir eine Stadt für Menschen und nicht für Autos? Welche Mobilitätskonzepte gibt es, um den Individualverkehr in der Stadt zu verringern? Was plant die Politik und der Hamburger Verkehrsverbund (HVV)? Was kann jede und jeder selbst beisteuern, um unsere Stadt lebenswerter zu gestalten?
 
Als Schulprojekte im HVV möchten wir die Meinungen und Fragen junger Menschen zu möglichen Mobilitätskonzepten für Hamburg hören. Wir diskutieren gemeinsam mit der Geschäftsführung des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV), Dietrich Hartmann, und mit der Geschäftsführerin der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH), Nora Wolters. Die Diskussionsrunde wird ergänzt durch Wiebke Hansen vom ADFC und Dr. Philine Gaffron von der Technischen Universität Harburg.

Die Zukunft unserer Erde und das Leben in den Städten geht uns alle an. Vor allem junge Menschen gestalten diese Zukunft. Deshalb freuen wir uns auf zahlreiche Anmeldungen zur Jugend-Mobilitätskonferenz im Online-Format.

Jetzt anmelden!

Anmeldung für die Veranstaltung bitte unter Angabe von Schule, Klassenstufe und Ansprechperson an:

Wichtige Information:

Die Teilnehmendenzahl ist auf 8 Klassen begrenzt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, passiv an der Veranstaltung teilzunehmen und die Videokonferenz über YouTube mit der Klasse zu verfolgen. Bei Interesse versendet das Team der Klimawoche einen Link zur Veranstaltung.


So läuft die Online-Jugend-Mobilitätskonferenz

Die Jugend-Mobilitätskonferenz findet online über MS Teams statt und wird über YouTube live gestreamt und aufgezeichnet. Sie wird über YouTube dauerhaft im Internet veröffentlicht.

  • Die angemeldeten Klassen verfolgen die Konferenz über YouTube gemeinsam auf dem Smartboard im Klassenzimmer, die Diskussionsteilnehmer befinden sich im Event-Zelt der Hamburger Klimawoche auf dem Rathausmarkt.
  • Jede Klasse wählt zwei Botschafterinnen bzw. Botschafter, die live über MS Teams mit den Expertinnen und Experten ins Gespräch kommen und die Fragen der Klasse an das Podium stellen.
  • Über die Videokonferenz mit MS Teams entsteht somit eine Live-Diskussion zwischen den Jugendlichen oder Lehrkräften in den Schulen und den Expertinnen und Experten auf dem Rathausmarkt, welche in dem YouTube-Stream öffentlich übertragen wird.

Folgende technische und rechtliche Voraussetzungen sind für eine Teilnahme zu beachten:

  • Inhaltliche Vorbereitung von ca. einer Doppelstunde: Teilnahme an einer anonymen Online-Umfrage und Entwicklung von ca. 4 Fragen oder Thesen zum Thema. Bei Anmeldung erhalten Lehrkräfte einen Unterrichtsvorschlag und den Link zur Online-Umfrage.
  • Bestimmung und Angabe von 2 Botschafterinnen oder Botschaftern, welche in der Videokonferenz über MS Teams mit den Expertinnen und Experten ins Gespräch kommen.

Hinweise zu den Botschafterinnen und Botschaftern:

  • Von den Botschafterinnen und Botschaftern benötigt die Klimawoche eine Einverständniserklärung für Foto- und Filmrechte und die Zustimmung für die dauerhafte Veröffentlichung der Aufzeichnung im Internet.
  • Beide Botschafterinnen bzw. Botschafter benötigen einen individuellen PC oder Laptop mit guter Kamera und Mikrofon sowie Internet bzw. ein internetfähiges Smartphone, um sich über einen von der Klimawoche übersandten Link in MS Teams anmelden zu können.
  • Die Botschafterinnen und Botschafter können sich ohne Namen anmelden, falls dieser nicht übertragen werden soll.

Hinweise für die Schulen:

  • Im Klassenzimmer wird ein Smartboard (oder ggf. Beamer und PC) und Internet benötigt, um die Veranstaltung mit der Klasse über YouTube verfolgen zu können.
  • Eine stabile Internetverbindung im Klassenzimmer in der Schule ist wichtig.
  • Die Erlaubnis MS Teams und YouTube für die Veranstaltung zu nutzen, muss von Seiten der Schule gewährleistet sein.
Scroll to Top