Der Hamburger Ferienpass 2021

Ab sofort können Angebote für die Mai-, Sommer- und Herbstferien online beim Hamburger Ferienpass entdeckt werden.

Der beliebte Ferienpass für Kinder und Jugendliche, die ihre Ferien in Hamburg verbringen, erscheint auch in diesem Jahr wieder ausschließlich online. Ab sofort können Angebote für die Mai-, Sommer- und Herbstferien online auf ferienpass-hamburg.de entdeckt werden. Hier gibts’s einen aktuellen Überblick über die Angebote, die trotz der Corona-Pandemie durchgeführt werden können. Außerdem wurde der Ferienpass erweitert um Angebote für alle Hamburger Schulferien.


Corona-konforme Ferienangebote

Auf der Website ferienpass-hamburg.de finden sich alle Angebote für Kinder und Jugendliche, die auch mit den aktuell gültigen Hygienebeschränkungen durchgeführt werden können. Der Angebotsüberblick wird laufend aktualisiert, sobald es beispielsweise weitere Lockerungen der Hygienebestimmungen geben sollte. Es lohnt sich also, im Laufe der Ferien immer wieder auf der Hamburger Ferienpass-Website nachzuschauen. Verschiedene Filterfunktionen grenzen die Angebote ein nach Ferienzeitraum, Altersgruppe, Preis und Bezirk.

Die Flyer mit dem Ferienpass-Kärtchen liegen zur kostenlosen Mitnahme bereit in Jugendämtern, Kundenzentren, öffentlichen Bücherhallen und allen Hamburger Budni-Filialen sowie im JIZ-Infoladen, Dammtorstraße 1.

Weitere Ferienpass-Kärtchen können auch auf ferienpass-hamburg.de heruntergeladen werden.

Der Hamburger Ferienpass

Seit 1969 bietet der kostenlose Hamburger Ferienpass Schülerinnen und Schülern zwischen 5 und 19 Jahren, die ihre Ferien in Hamburg verbringen, jede Menge Ferienspaß. In diesem Jahr gibt es auch wieder Angebote für jüngere Kinder. Manche Angebote sind nur für Kinder und Jugendliche, die in Hamburg zur Schule gehen, andere können auch von Kindern im gesamten hvv Bediengebiet genutzt werden. Die Bedingungen legen die jeweiligen Veranstalter fest.

Der Ferienpass kann unabhängig vom Einkommen der Eltern genutzt werden. Die Angebote sind so vielfältig wie die Interessen der Kinder und Jugendlichen: Ob Kultur, Musik und Theater, Natur und Umwelt, Spiel, Sport und Abenteuer, Technik und Experimente – alle kommen auf ihre Kosten. Viele Angebote sind kostenlos. Kostenpflichtige Angebote sind oft bei Vorlage des Ferienpasses ermäßigt. Viele Veranstalter bieten zudem Ermäßigungen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes, für Bezieher von ALG I oder ALG II an. 

Die meisten Veranstaltungen sind in Hamburg, denn auch in der Stadt, in der die Kinder und Jugendlichen leben, gibt es viel zu entdecken. Manche Angebote sind außerhalb, damit die ganze Familie zusammen einen tollen Ausflug machen kann.

Veröffentlicht am