Neuer Vortrag für Schulen: Klimawandel und Verkehrswende

Wie kann eine lebenswerte Stadt der Zukunft aussehen? Wie viel Platz gibt es für die einzelnen Verkehrsträger und wie kann man den Raum, der gegenwärtig noch durch Autos genutzt wird, für andere Zwecke nutzen? Wie können zukunftsfähige Mobilitätskonzepte umgesetzt werden? Beim Workshop „Klimawandel und Verkehrswende“ der Schulprojekte im HVV werden diese und andere Fragen im Kontext einer globalen Perspektive erörtert und mit Schülerinnen und Schülern diskutiert.


Vortrag und Diskussion zum Thema zukunftsfähige Mobilität

Die Verkehrswende hin zu einer umwelt-und sozialverträglichen Mobilität ist ein wichtiger Bestandteil beim Klimaschutz. Neben einer Reduzierung der CO2- Emissionen sind damit gerade in den Metropolregionen auch Fragen der Gerechtigkeit und der Stadtentwicklung verbunden. Im Rahmen eines Workshops für Schulklassen diskutieren wir hierzu verschiedene Fragen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern.

Geeignet ist das Projekt „Klimawandel und Verkehrswende“ besonders für Klassen bzw. Kurse ab Jahrgang 9 in Fächern wie Geographie oder PGW.

Zum Ablauf des Workshops

Kolleginnen oder Kollegen der Schulprojekte im HVV kommen kostenfrei direkt in die Schule. Hier gestalten wir eine Doppelstunde (90 Min), in der mit Schülerinnen und Schülern über zukunftsfähige Mobilität diskutiert wird.

Bei einer Präsentation werden anhand zahlreicher Beispiele verschiedene Aspekte des Themas vorgestellt:

  • Mobilität und Lebensstil
  • interne und externe Kosten des Verkehrs
  • ÖPNV und Umweltverbund
  • Stadtstruktur und Flächenverbrauch

Zudem werden alternative Konzepte besprochen und technologische Lösungen vorgestellt:

  • alternative Antriebe
  • Autonomes Fahren
  • digitale Verkehrslenkung

Im Rahmen der Präsentation werden auch politische und stadtplanerische Maßnahmen als Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Mobilität angesprochen. In der anschließenden Diskussion haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, Anregungen aus ihrer Lebenswirklichkeit einzubringen und ihr Mobilitätsverhalten zu reflektieren.

Veröffentlicht in News