Rückblick auf vergangene PaintBus-Wettbewerbe

Den Paintbus-Wettbewerb gibt es schon seit 1997. Unter dem Motto „Gestalten statt zerstören“ wurde damals der erste Bus von Hamburger Schülerinnen und Schülern bemalt. Seitdem wird alle zwei Jahre ein neuer PaintBus-Wettbewerb unter einem aktuellen Motto von der HVV-Schulberatung gemeinsam mit der Hamburger Lehrerin Cläre Bordes ausgeschrieben. Die bemalten Busse haben also mittlerweile schon eine lange Tradition im Hamburger Nahverkehr und sind eine kreative Bereicherung des Stadtbilds.

Die Fahrzeuge für den PaintBus-Wettbewerb werden von der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) zur Verfügung gestellt.


Der PaintBus 2018

Motto: Unter Strom

„Unter Strom“ – so lautete das Motto vom PaintBus-Wettbewerb 2017/18. Lärm und Abgase sind ein Teil des Alltags. Hamburg ist wunderschön und immer in Bewegung. Aber auch hektisch, voll und laut. Wie wird Hamburg aussehen, wenn die Autobahn im Tunnel verschwunden ist und Elektro-Busse die Straßen beherrschen? Was könnte toll laufen? Wie sehen dazu Wünsche aus? Wie kann man sich eine Zukunft in unserer Stadt am Strom vorstellen?

Der Siegerentwurf wurde von der Jury aus insgesamt 480 Einsendungen von 34 Schulen ausgewählt.Unter den vielen fantastischen Ideen hat sich letztlich der originelle Gestaltungsvorschlag von Cem Güvercin und Darian Niehus aus der Klasse 11a der Beruflichen Schule am Lämmermarkt durchgesetzt.

PaintBus 2018


Der PaintBus 2016

Motto: Eine Welt auf 12 Metern

„Eine Welt auf 12 Metern“ war das Thema des PaintBus-Wettbewerbs 2016. Es gewann der Entwurf von Anna-Lena Kudnitzki vom Beruflichen Gymnasium Göhlbachtal, der die gefährliche Reise von Flüchtlingen nach Hamburg thematisiert. Zweiter Gewinner war der Entwurf von Cecile Debuc von der Ida Ehre Schule. Ihr motiv zeigt die existenzielle Bedrohung unserer Erde und die möglichen Konsequenzen eines verantwortunglosen Umgangs mit begrenzten Ressourcen.

PaintBus 2016 in Bergedorf

PaintBus 2016 in Schenefeld


Der PaintBus 2014

Motto: Stadt verkehrt

Es läuft was verkehrt in unser Stadt. Gerade jetzt werden die Weichen für deine Zukunft gestellt. Und oft genug stehen sie nicht in deinem Sinne: Da verstopfen immer größere Autos die bestens ausgebauten Straßen. Aber es ist kein Geld übrig, um den Radweg zu deiner Schule zu reparieren. Dein Lieblingsclub wird abgerissen um dort einen sterilen Glasturm hinzustellen. Die Stadt steht Kopf. Stell sie wieder richtig hin. Oder so wie du sie willst.

Gewonnen haben David Mettlau (10c) von der Ida-Ehre-Schule sowie Pascal Brase (8b) vom Gymnasium Alstertal.

PaintBus 2014 in Schenefeld

PaintBus 2014 in Bergedorf


Der PaintBus 2012

Motto: Misch dich ein

Unter dem Motto „Misch dich ein“ wurden im Jahr 2012 zwei sehr schöne Busse gestaltet. Sie spiegeln die bunte Vielfalt einer Stadt und ihrer Menschen, die sich täglich auf der Straße oder im Bus begegnen und oft kaum Notiz voneinander nehmen. Die PaintBusse 2012 wollen dagegen zu mehr Offenheit anregen, die Begegnungen und Gespräche erst ermöglicht.

PaintBus 2012 in Bergedorf

PaintBus 2012 in Schenefeld


Der PaintBus 2010

Motto: Bring was ins Rollen

„Bring was ins Rollen“ lautete das Motto des PaintBus-Wettbewerbs im Jahr 2010. Mut, Veränderung, Engagement – das sind und waren die Triebkräfte vieler kreativer Menschen und auch der Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Entwürfen nicht nur farbenfrohe Busse ins Rollen brachten.

PaintBus 2010 in Schenefeld

PaintBus 2010 in Bergedorf